Diese Hygieneartikel dürfen in einer Festival-Checkliste nicht fehlen

thumbnail

© Jozef Polc/123rf.com

Ganz gleich ob Hurricane, Rock am Ring, Tomorrowland oder ein beschaulicheres Festival – wer schon mal auf einem solchem Tanzwochenende mit Camping war, weiß dass man ohne die passende Festival-Checkliste oft irgendetwas Elementares zu Hause beim Packen vergessen hat. Für das perfekte Festivalwochenende sollte man eben nicht nur die Festivaltickets und ein Zelt im Rucksack haben. Mit unseren ultimativen Tipps für eine Festival-Checkliste sind sowohl Männer als auch Frauen, ob bei Regen oder bei Sonnenschein, bestens für das nächste musikalische Abenteuer ausgerüstet.

Festival-Checkliste von A – Z

Alltagskleidung – in der man sich wohl fühlt und auch bei schlechtem Wetter trocken bleibt! Lieber eine Garnitur mehr als eine zu wenig, denn in nassen Klamotten hat man auf Dauer nur halb so viel Spaß!

Besteck – ideal ist hier ein Göffel plus einem bruchsicherem Teller und einem scharfen Messer.

Camping – für das Zelten ist natürlich ein Zelt mit ausreichend Heringen, ein Schlafsack (am besten mit integrierter Kopfpolsterung oder einem extra Kopfkissen) und eine Unterlage je nach Empfindlichkeitsgrad (Isomatte, Luftmatratze oder Feld- bzw. Campingbett) notwendig.

Dosenöffner – unerlässlich, wenn man mit einer Konservendose den Hunger stillen will.

Essen – geeignete Lebensmittel sind vor allem Konservendosen, Obst, Trockenwurst, Brot, Müsli, Knabbersachen und genügend Durstlöscher.

Festival-Tickets – aber auch Zugtickets, Ausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte, Bargeld und gegebenenfalls die EC-Karte. Ihr solltet aber alles was an diesem Wochenende nicht benötigt wird, aus dem Portemonnaie herausnehmen – so schmerzt ein Diebstahl oder Verlust nicht ganz so doll!

Gas- oder Campingkocher – wenn man auf dem Festival warmes Essen genießen möchte, sollte man darauf einfach nicht verzichten.

Hygieneartikel – Taschentücher, Spiegel, Duschgel, Shampoo – bei der Körperpflege hat jeder eine andere Vorstellung, doch meist befinden sich auf der Festival-Checkliste Dinge wie Kamm, Toilettenpapier, Deodorant, Parfum, Feuchtigkeitscreme, Bodylotion, Lippenpflege, Rasierer und Schminkartikel.

Insektenschutz – für alle die sich vor Mücken und Zecken fürchten.

Joker – eine individuelle Sache für den persönlichen Fun.

Klebeband – mehr als praktisch in sämtlichen Lebenslagen, beispielsweise wenn eine Stange vom Zelt abbricht.

Lust – denn ohne Lust auf Chaos und neue Leute braucht man gar nicht erst losfahren.

Medikamente – immer ins Gepäck gehören natürlich die grundsätzlich benötigten Medikamente, aber Medikamente gegen Kopfschmerzen, Durchfall und eine gute Sonnenschutzcreme sollte man auch auf die Festival-Checkliste schreiben.

Nützliches Werkzeug – wie zum Beispiel ein Hammer für den Zeltaufbau, ein Taschenmesser und eine Taschenlampe.

Ohropax – damit man sich ungestört ein paar zusätzliche Stunden Schlaf gönnen.

Pavillon – nicht unbedingt notwendig, aber es kann bei schönem wie auch bei schlechtem Wetter vor etwaigen Wetterkapriolen schützen.

Querflöte – natürlich nur der Vollständigkeit halber 😉

Rucksack – für die kleinen Dinge unterwegs, wenn man zum Beispiel das Gelände erkundet.

Sitzgelegenheit – je nach Gemütlichkeitsfaktor bieten sich hier Picknickdecken oder Campingstühle für die kleine Pause zwischendurch an.

Trinkwasser & andere Getränke – klar sind oftmals Bier, Limonaden, Spirituosen und Wein, aber denkt auch an Trinkwasser zum Zubereiten von Tee und Kaffee und vor allem zum Zähneputzen oder Reinigen der Küchenutensilien.

Unterhaltung – Gadgets für die Stimmung dürfen auf einer Festival-Checkliste niemals fehlen – abgesehen vom eigenen Handy und der Powerbank bekommt man mit Seifenblasen, Fahnen, Bällen, lustigen Hüten oder Luftballons so richtig Spaß beim Tanzen!

Verhütung – zwar gibt es Kondome meistens auch irgendwo auf dem Festivalgelände, aber günstiger und einfacher ist es, gleich selber welche einzupacken und gegebenenfalls an die Pille zu denken.

Wechselkleidung – auf die Festival-Checkliste gehören natürlich auch Schlafsachen, Badesachen, Gummistiefel und einen Regenparka, aber auch an genügend Unterwäsche, Handtücher und Wechseloberbekleidung. Denkt auch unbedingt an verschiedene Sonnenschutzutensilien, wie Sonnenbrille und Hut!

X-Y-Zahnbürste – und die Zahnpasta darf natürlich auf unserer Festival-Checkliste nicht fehlen, denn man sollte seine Zähne immer mindestens zweimal täglich putzen.

Was außer der Festival-Checkliste nicht fehlen darf

Mit dieser Festival-Checkliste kann es also losgehen und man muss vor der Abreise nur noch zu Hause checken, ob der Strom, die Heizung, das Licht aus und alle Fenster zu sind und natürlich ein Ersatzschlüssel bei Bekannten oder Verwandten zu deponieren – Türe abschließen und auf ins Abenteuer! Damit man gesund und munter wieder kommt, geben wir als Hygieneprofi noch einen wichtigen Tipp: Wascht Euch zwischendurch die Hände mit einer antimikrobieller Handwaschlotion!

blanc-hygienic.de